Konzept

CFK-Valley Stade Campus © Martin Elsen

Mit dem CFK-Valley Stade Campus wurde ein Aus- und Weiterbildungszentrum geschaffen, in dem Lehre und Forschung zusammengeführt werden. Ziel ist die Aus- und Weiterbildung von Spezialisten für den modernen und innovativen Werkstoff CFK, der vor allem im Flugzeug-, Automobil- und Schiffsbau Verwendung findet.


Der CFK-Valley Stade Campus ermöglicht eine räumliche Nähe zu Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionseinrichtungen und gewährt kurze Wege, eine unmittelbare Verbindung sowie direkten Austausch untereinander. Dafür arbeitet die PFH Private Hochschule Göttingen, als Trägerin der akademischen Ausbildung, eng mit den umliegenden Unternehmen zusammen. Eine feste Kooperation besteht unter anderem mit dem Airbus-Ausbildungszentrum. Ebenfalls vor Ort ansässig sind die Berufsbildenden Schulen Buxtehude.


Führende Unternehmen im CFK-Leichtbau erkannten vor einigen Jahren den Nachwuchs-Fachkräftemangel sowie die fehlende Möglichkeit eines auf den innovativen Werkstoff ausgerichteten Studiums und sahen Handlungsbedarf. Ursprünglich war mit dem CFK-Valley Stade Campus eine Hochschule geplant, die zur Aus- und Weiterbildung von CFK-Spezialisten dient. Das Angebot wird jedoch stetig erweitert, sodass neben den CFK-Studiengängen ein vielfältiges Ausbildungsangebot zur Verfügung steht. Der CFK-Valley Stade Campus ist damit eine Hochschule und Anlaufstelle für Aus- und Weiterbildung der ganzen Region. 


Damit die Hansestadt Stade und die dort ansässigen Unternehmen auch weiterhin wettbewerbsfähig sind und Führungspositionen in Schlüsseltechnologien innehalten, ist ein stetiger Ausbau sowie eine konsequente Weiterentwicklung der Aus- und Weiterbildungsangebote, die sich am Bedarf der Unternehmen und Forschungseinrichtungen orientieren, unerlässlich.