CFK-Studiengänge

Hörsaal im Hansecampus Stade

Kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe (CFK) und andere Faserverbundwerkstoffe gelten als Werkstofffamilie der Zukunft. Sie sind besonders widerstandsfähig, korrosionsbeständig und dabei leichter als Stahl oder Aluminium. Leichtbaustrukturen aus Faserverbundwerkstoffen gewinnen branchenübergreifend, zum Beispiel im Fahrzeug-, Maschinen- und Anlagen-, sowie Waggon- und Schiffbau, zunehmend an Bedeutung.


Seit Oktober 2006 wird auf dem Hansecampus Stade die europaweit einmaligen und international ausgerichteten Ingenieurstudiengänge Verbundwerkstoffe/Composites angeboten. Innerhalb von acht Semestern kann der Abschluss Bachelor of Engineering erreicht werden, der auch eine Ausbildung zum Facharbeiter (IHK) beinhaltet.


Der seit März 2010 wahlweise in deutscher oder in englischer Sprache stattfindende Master of Science ermöglicht, berufsbegleitend innerhalb von drei Semestern einen qualifizierten Abschluss zu erlangen. Weitere Informationen zu dem Studiengang finden Sie hier: Öffnet externen Link in neuem FensterMaster of Science.


In Kooperation mit der IHK Stade besteht die Möglichkeit der Weiterbildung zum Industriemeister für Faserverbundkunststoffe. Gemeinsam mit dem CFK-Valley e.V. und weiteren Partnern hat die PFH ein umfangreiches Aus- und Weiterbildungsprogramm zusammengestellt. Hier finden Sie nähere Informationen zum gesamten Öffnet externen Link in neuem FensterAus- und Weiterbildungsprogramm.